Didaktik und Methodik

…im Präsenzunterricht

In  Präsenzveranstaltungen (Seminaren / Trainings) sind ein didaktisch geschickter Aufbau und eine Methodenwahl, die Lernerfolg leicht macht auch heute noch keine Selbstverständlichkeit. Obwohl sich in den letzten Jahren viel getan hat, wird der Vortrag vielerorts noch als das Unterrichtsmittel gesehen.
Es ist ja auch verführerisch: die Vorstellung, dass man als Lehrender den Lernenden etwas erzählen kann und sie sich das merken können. Als würde man das Wissen in die Köpfe der Lernenden abfüllen können.

Quelle: http://gaebler.info/schwedes/lernen.htm

Dieses Trichtermodell (Nürnberger Trichter) hat – wie jeder Ausbildungsprofi weiss – ausgedient. Man weiss, dass Lernen so nicht funktioniert.

Lernenden müssen den neuen Stoff in ihre bestehende Denkstruktur integrieren und damit verknüpfen können (Aufbauen auf Vorwissen) und sie müssen aktiv mit dem Lernstoff umgehen, also selbst Fragen beantworten, selbst Lösungen finden damit das geschieht.

…in Online-Kursen

Sehr selten höre und lese ich im Zusammenhang mit Online-Kursen von Methodik und Didaktik.
Viele Online-Kurse bestehen schlicht aus einigen Seiten zu unterschiedlichen Themen, in denen der Kursleiter via Video (also via Vortrag) sein Wissen vermittelt.
Weder werden an den Lernenden Reflexionsfragen gestellt, noch Aufgaben zur konkreten Anwendung des Gelernten. Die Lernenden erliegen dabei der Illusion, dass sie das Gehörte gelernt haben, denn sie haben ja interessiert zugehört.

Online-Kurse in denen der Lernprozess gesteuert und begleitet werden sind eher noch die Ausnahme. Von einem reinen Videokurs kann man durchaus Inspiration erwarten, aber nicht, dass das Gehörte lange bei einem bleibt.

Insofern sind die geringen Kosten der meisten Online-Kurse erklärbar.

Jeder Online-Trainer der sich auch für Deinen Lernerfolg verantwortlich fühlt, wird Deinen Lernprozess begleiten, Dich Probleme lösen lassen und zu Austausch und Diskussion anleiten. Natürlich führt diese Begleitung zu deutlich mehr Aufwand und damit zu einem höheren Preis des Kurses. Doch der Aufwand lohnt sich für den Lernenden, denn wie Latose sagte:

„Sage mir etwas, und ich werde es vergessen. Zeige mir etwas, und ich werde mich erinnern. Lasse mich etwas tun und ich werde es verstehen.“