Der Anfang: einloggen

Um an einem Online-Kurs teilzunehmen, musst Du Dich in irgendeiner Form anmelden und Zugriff auf den Kurs bekommen. Dafür ist die Loginseite da.

Typische Login-Seite

Wie bekommst Du Zugriff auf einen Online-Kurs?

Entweder schickt Dir der Anbieter auf Deine Anmeldung hin Logindaten (Benutzername und Passwort), die Du auf der Loginseite eingeben musst. Oder Du bekommst einfach einen Link, der Dir Zutritt zum Kurs verschafft.
Das hängt davon ab, welche technischen Möglichkeiten der Anbieter hat.

Probleme beim Einloggen…

Das Login ist meist unproblematisch.
Meine Erfahrung ist allerdings, dass beim ersten Einloggen am ehesten etwas schief geht. Das hängt damit zusammen, dass der User einige Dinge richtig  bzw. falsch machen kann (z.B. Kennwort bestätigen vergessen) und dass der Kursanbieter Dich dem Kurs zuweisen muss, damit Du Zugang bekommt. Das sind Kleinigkeiten. Aber die müssen perfekt gemacht werden. Wenn irgendwo ein Häckchen fehlt…

Früher als ich mit moodle gearbeitet hatte, waren solche Störungen an der Tagesordnung. Einfach deshalb, weil das Anmelde-Prozedere für meine Nutzer eben doch nicht so selbsterklärend war, wie die Moodel-Fans (zu denen ich mich früher zählte) es so gerne behaupten.

…und das (ganz normale?) Herzklopfen

Bei vielen Online-Kursen hat man erkannt, dass das Einloggen für die Lernenden absolut einfach sein muss, damit zumindest von dieser Seite Probleme vermieden werden können.

Ich persönlich bin immer froh, wenn ich einen Link bekomme auf den ich Zugriff habe. Dann kann nicht viel schief gehen. Denn auch ich als Profi bekomme immer noch ein bisschen Herzklopfen, wenn ich mich in einen Online-Kurs anmelde. Frag mich nicht warum 🙂

Wenns nicht klappt: einmal tiiiieeef durchatmen. Nochmal probieren (vielleicht hast Du Dich ja vertippt) und den Anbieter des Online-Kurses anrufen oder eine Mail schicken.

Keine Sorge. Alles wird gut!