Programm gegen Staubfänger: nicht-materielle Geschenke, die das Herz berühren

Socken schenken?
Taschentücher?
Pullover?
Vor einigen Jahrzehnten hätte man damit punkten können.
Heute können wir mit den Prinzen mitsingen:

‘n Meerschwein? – hat’se schon!
‘n Heiligenschein? – hat’se schon!
‘n Ring am Finger? – hat’se schon!
So süße Dinger? – hat’se schon!
Scheuklappen? – hat’se schon!
‘n Waschlappen? – hat’se, hat’se!

Dennoch möchtest Du Deine Lieblingsmenschen an Weihnachten nicht leer ausgehen lassen und ihnen zeigen wie viel sie Dir bedeuten?
Es soll aber kein Staubfänger sein, kein Tingeltangel der irgendwann im Müll landet?
Das ist gar nicht so schwer.

5 Wege die Liebe des anderen zu verstehen – die 5 Liebessprachen

Menschen fühlen sich durch unterschiedliche Handlungen wertgeschätzt, gesehen und geliebt, so erklärt es Gary Chapman in seinem Buch „Die 5 Sprachen der Liebe“ – eigentlich ein Beziehungsbuch für Paare.

Nur einer von fünf Typen fühlt sich durch ein Geschenk wertgeschätzt und geliebt. Die Menschen mit der Liebessprache “Geschenke” erfreust Du durch Mitbringsel, Souvenirs und Geschenke in jeder Form.
Sie verbinden mit den Dingen, die sie überreicht bekommen, dass ihr Gegenüber an sie gedacht hat und das lässt sie Deine Wertschätzung spüren. Der finanzielle Wert des Geschenkes ist nebensächlich.

Die anderen vier Typen sprechen eine andere „Liebessprache“. 
Sie fühlen sich durch wertschätzenden Worte, Zweisamkeit, Berührungen oder praktische Hilfe geliebt und wertgeschätzt und spüren dadurch, was sie anderen bedeuten.
Welch ein Glück für unsere Umwelt: Für diese vier Typen muss nichts Neues produziert werden!
Welch ein Glück für Dich: Du kannst Dir den Weg in das Einkaufscenter sparen!

Finde heraus welche Liebessprache Dein Gegenüber spricht. Dann versteht es unmittelbar Deine Liebe und Wertschätzung und Du triffst mit Deinem Geschenk “den richtigen Ton” bzw. den richtigen Sprachkanal.

 

Geschenke für jede Liebessprache finden

Du bleibst dem Shoppingcenter also fern, machst es Dir in Deiner Lieblingsecke zu Hause bequem, holst Dir eine Tasse Tee und denkst Dir für Deine Liebsten ein Geschenk aus, das ihrer Liebessprache entspricht:

  • Für den Typ mit der Liebessprache „Zweisamkeit“  planst Du eine schöne gemeinsame Wanderung, einen Ausflug oder eine Reise zu zweit. Hier verschenkst Du vor allem Zeit, die diese Person mit Dir oder anderen Lieblingsmenschen verbringen kann
  • Einen Gutschein für eine Massage oder eine gemeinsame Beschäftigung bei der man sich nahe ist, schätzen die Personen mit der Liebessprache Zärtlichkeit/Berührung.
  • Ein Gedicht oder gar ein selbst komponierter Song darüber, was Du an Deiner Zielperson schätzt, erfreut die Menschen mit der Liebessprache Lob und Anerkennung. Hier verschenkst Du Worte, Bilder und Dinge, die den anderen daran erinnern, was Du an ihm magst.
  • Bei Menschen mit der Liebessprache “Hilfsbereitschaft” gilt es zu überlegen, welche Herausforderungen es in ihrem Leben gibt und womit Du ihnen helfen kannst. “Ich schneide Deine Fotos für die neue Website zu” oder “Ich übernehme dieses Jahr das Backen für die Geburtstage Deiner Kinder”. Der Möglichkeiten sind viele.
  • Geschenke sind für die Menschen mit der Liebessprache “Geschenke” richtig. Die meisten Menschen verstehen zwei Liebessprachen gut. Wenn Du herausfindest welche zweite Liebesprache diese Person versteht, lässt sich die Suche nach dem richtigen Geschenk eingrenzen.

Checkliste Liebessprache, Auszug aus dem eBook “Geschenke finden ohne Stress”

Hast Du die Liebessprache richtig erkannt?

Du erkennst die Liebesprache eines Menschen indem Du ihn beobachtest.

  1. Achte darauf, wie diese Person andere beschenkt. Wir alle neigen dazu andere in der Sprache zu beschenken, die wir selbst am Besten verstehen.

  2. Achte darauf worüber diese Person sich beklagt:
    Wer sagt „schon wieder bist Du am Abend weg“ meldet eigentlich sein Wunsch nach Gemeinsamkeit an: Liebessprache “Zweisamkeit”
    Wer fragt „Gefalle ich Dir noch?“ sehnt sich nach Worten der Anerkennung oder Berührungen.
    „Warum muss ich eigentlich alles selbst machen“ ist der nicht ganz so zarte Hinweis, dass diese Person sich geliebt fühlt, wenn man ihr praktisch hilft.

Dein Vorteil

  • Was gibt es Schöneres, als zu spüren, dass Du mit Deinem Geschenk mitten ins Herz getroffen hast?!

  • Du kannst Deine Zeit und Dein Geld besser einsetzen und erst noch grosse Freude bereiten.

  • Du ersparst Dir das Bad in der Menge der Einkaufscenter und die verzweifelte Suche nach dem Richtigen.
  • Vielleicht geht ihr die Checkliste gemeinsam durch und tauscht Euch darüber aus, welcher Typ ihr seid. Alle mit der Liebessprache „Gemeinsamkeit“ wird dies sehr freuen. Das kann zu einem schönen beschaulichem Moment in der hektischen Weihnachtszeit werden.
  • Was Du nicht kaufst, muss nicht produziert werden. Das schont die Umwelt.

  • Wenn nichts Unnützes geschenkt wird, muss auch nichts entsorgt werden. Die beschenkte Person muss sich nicht mit unnützen Dingen und ihrem schlechten Gewissen herumschlagen, wenn sie “es” im Müll verschwinden lässt oder weiter verschenkt.

Einfach ausprobieren

Erzähle anderen vom Konzept „Liebessprache“ und frage Deine Lieblingsmenschen direkt, wodurch sie sich geliebt und wertgeschätzt fühlen.
Die Chancen stehen gut, dass sie sich über Dein Interesse freuen und Du bekommst eine wertvolle Information mit lebenslänglicher Praxisrelevanz.

3 thoughts on “Programm gegen Staubfänger: nicht-materielle Geschenke, die das Herz berühren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.